reuse - out of old Jeans

von

Im Durchschnitt besitzen wir 8 Paar Jeans – Wieviele haben sie in ihrem Kleiderschrank und was geschieht mit ihren alten Jeanshosen?

Zum ersten Mal in diesem Schuljahr haben alle 1.Kurs-Klassen das Projekt „reuse - out of old Jeans“ im Fach des technischen Gestaltens bearbeitet.
Zum Einstieg ins Thema lernten die Schülerinnen und Schüler ökologische, ökonomische und technische Aspekte kennen. Nebst dem theoretischen Wissen, beinhaltete das Thema vorwiegend handwerkliche Kompetenzen. Die Aufgabe bestand darin, aus einer alten Jeanshose etwas Neues und Relevantes für den Alltag zu entwickeln. Dabei kamen digitale und klassische Bearbeitungsverfahren zum Einsatz.

Der Designprozess

Während der Recherche befassten sich die Lernenden mit den Designaspekten und liessen sich im Internet durch die vielen Ideen inspirieren. Die Schülerinnen und Schüler erhielten zudem viele Inputs zu Gestaltungstechniken der Jeans. Mit den gewonnenen Erkenntnissen planten sie ihre ganz persönlichen Objekte. Entsprechend ihrer Kompetenzen entschieden sie sich für die passenden Gestaltungselemente. So kamen handwerkliche, maschinelle und digitale Techniken zum Einsatz.

Das Kreisi „Fab-Lab“

Unsere Schule bietet momentan drei Möglichkeiten der digitalen Fabrikation an und hat sich somit zu einem kleinen „FabLab“ (Fabrikationslabor) entwickelt. So haben einige Schülerinnen und Schüler ihre individuellen Knöpfe mit dem 3D-Drucker ausgedruckt. Auch digitale Stickmotive waren sehr beliebt. Die computergesteuerte Nähmaschine stickte ihre Lieblingslogos direkt auf ihre Jeansobjekte. Schriftzüge und Bilder konnten anhand einer entsprechenden Software direkt an den Schneidplotter übermittelt werden. Die ausgeschnittenen Objekte mussten danach nur noch aufgebügelt werden.

Vielfältige Jeansobjekte

Die Schülerinnen und Schüler haben jedoch nicht nur die Maschinen arbeiten lassen. Nein, zur Verwirklichung ihrer Ideen erbrachten ihre Hände vollen Einsatz. Es entstanden vielfältige und persönliche Jeansobjekte, welche nun ihren Alltag bereichern. Das Projekt stiess auf grosses Interesse, so dass wir dieses im nächsten Schuljahr mit Begeisterung noch einmal initiieren werden.

Falls sie ihre alten Jeanshosen nicht der Altkleidersammlung übergeben möchten, lassen Sie sich von den tollen Arbeiten inspirieren. Geben sie die Jeans ihren Kindern und staunen sie, was man alles damit noch anstellen kann.

Zurück