School Dance Award 2020 - Toller Erfolg!

von

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Nachdem unsere Tanzgruppe Flashlights letztes Jahr das erste Mal Bühnenluft geschnuppert hatte, meldeten sich auch dieses Jahr zahlreiche Schülerinnen für den Tanzunterricht des freiwilligen Schulsports an. Unter der Leitung von Alanah Moergeli wurde seit Herbst jede Woche mit viel Herzblut für den grossen Auftritt trainiert.
Am Freitag, 17. Januar war es endlich soweit. Bereits im Bus machte sich Aufregung breit. Während viele ihre Bewegungsabläufe noch einmal durchgingen, stärkten sich andere mit einem Sandwich oder verteilten Glücksschoggikäfer (danke Allison!).
Im Kultur- und Kongresshaus meldete Frau Staub die Gruppe an und wir warteten aufgeregt auf Alanah und die Kostüme. Nach ihrer Ankunft suchte die Gruppe die Garderobe auf, wo sich die Mädchen in Astronauten verwandelten. Es herrschte eine heillose Aufregung – obwohl sich zu diesem Zeitpunkt noch niemand eingestand, nervös zu sein. Gegenseitig wurden Frisuren überprüft und Make Up aufgetragen. Wir Lehrpersonen mussten alle neidlos zugeben, dass das Wissen unserer Schülerinnen über ein perfektes Outfit sehr viel grösser ist als unseres.

„Ich heb’ ab, nichts hält mich am Boden“

Nach ein paar Gruppenfotos ging es in den Proberaum, wo der Choreografie mit absoluter Konzentration den letzten Schliff gegeben wurde. Und dann ging’s in den Saal. 13 Teams aus dem Kanton Aargau und ein Team aus dem Kanton Solothurn traten aus der Sekundarstufe I gegeneinander an. Eingängige Rhythmen und vielseitige Choreografien durfte man erleben und das Publikum fieberte förmlich mit den Tänzern auf der Bühne mit. Endlich betraten die Astronauten der Kreisschule die Bühne und lieferten eine grandiose Show mit vielen Überraschungseffekten. Die Flashlights wurden mit grossem Jubel beklatscht. Nun hiess es Abwarten und Daumen drücken.
Bevor der Sieger verkündet wurde, traten die Sek II-Tanzgruppen noch gegeneinander an – und in der Halle war der Lärmpegel durch die Jubelschreie des Publikums nun kaum noch auszuhalten. Ägyptische Könige und Meerjungfrauen tanzten die wildesten Formationen auf der Bühne und nahmen die Zuschauer in ihre Traumwelt mit.

Nun stieg die Nervosität noch einmal, als die ganze Halle gebannt auf das leere Podium starrte und darauf wartete, dass die Couverts mit den Siegernamen geöffnet wurden.

Wir sind stolz auf euch!

„Auf dem dritten Platz sind die Flashlights...“ – der Rest ging im Jubel unter. Wie in Trance bestiegen unsere Mädchen die Bühne und es schien im ersten Moment, dass die meisten die letzten paar Sekunden noch einmal abspulen mussten, um zu begreifen, was da gerade passiert war. Strahlend kamen die Flashlights von der Bühne, umarmten einander, klatschten ab und freuten sich riesig!

Teamgeist, Fairplay und eine mega tolle Tanzlehrerin

Auf dem Heimweg wurde nochmals analysiert und diskutiert. Einig waren sich alle – die Konkurrenz war stark und umso schöner, dass man unter all’ den guten Tänzern vorne mitmischen konnte. Die Herzlichkeit und der Zusammenhalt in dieser Tanzgruppe waren spürbar und wurden uns von diversen Mädchen bestätigt. „Wir sind individuell, lachen mit-, aber nicht übereinander“, so Sina. Und Julia ergänzte: „Es macht Spass, in der Gruppe zu tanzen und etwas neues zu lernen.“ Aus dem Schwärmen heraus kamen die Schülerinnen nicht, wenn es um Alanah ging. „Sie ist einfach so eine super Leiterin!“, so Noée und die anderen nickten zustimmend. Ein ganz herzliches Dankeschön geht darum an dieser Stelle an Alanah Moergeli, wir gratulieren auch ihr zu diesem Erfolg!

Nach dem Auftritt ist vor dem Auftritt

Wir freuen uns, die Flashlights am Fasnachtsfreitag noch einmal live zu erleben – diesmal an unserer Schule. Selbstverständlich hoffen wir, dass auch nächstes Jahr zahlreiche Anmeldungen für den freiwilligen Schulsport eingehen werden. Gründe dafür gibt es viele, aber Livia bringt es auf den Punkt: „Der School Dance Award ist einfach geil!“ Da hat sie definitiv Recht.

Zurück