Sport und Spass mit künstlerischen Resultat

Sek E3 von

Auf Anregung der Schülerinnen der Klassen E3ab wurde kürzlich die Sportstunde spontan nach draussen in den Schnee verlegt: In drei Gruppen wurde gebaut, geschaufelt und geklopft, der Schnee zusammengetragen, gestampft und modelliert und die Form sorgfältig herausgearbeitet. Konnte die Grobform noch mit Handschuhen und Schuhen gestaltet werden, brauchte es für die Details die (kalten) Finger, um das Dekor von Stein und Ast an die richtige Stelle zu passen und zu fixieren. Der Werkstoff Schnee war zur Genüge vorhanden und in der richtigen Konsistenz, so dass er solide verbaut werden konnte.

Die künstlerische Auseinandersetzung ging in Minne vonstatten, das Resultat wurde den hohen Ansprüchen der Künstlerinnen gerecht und die gegenseitige Würdigung der Gruppenarbeit erfolgte ohne Neid und mit hohem Respekt.

Die tollen Werke befinden sich noch bis Ankunft des nächsten Föns auf der Wiese der Kreisschule Mittelgösgen. Die Ausstellung findet online hier auf dieser Seite statt.

Werk 1: Das «Schnee-Wohnzimmer» (gemütliche Sofaecke mit Loungetisch und für Ambiente sorgenden Naturelementen)

Werk 2: «Henri der 25.» auf seinem Thron auf Schloss Brombeer-Castle mit Burgmauer und grosszügigem Schlossgarten.

Werk 3: «Alleinerziehende Mutter mit Kind»

Zurück